Geschichte der Brandboxx Salzburg

Österreichs größtes Modehandelscenter
im Laufe der Zeit

Als größtes Modegroßhandelscenter Österreichs und national einziges Shoe Order Center mit allen großen und gängigen Schuhmarken verkörpert die Brandboxx die Mode- und Lifestyle-Branche Österreichs. Ein ausgezeichneter Mix aus Mode, Tracht, Sport und Schuh sowie ein ausgeklügeltes Konzept zwischen Schaufläche und Veranstaltungslocation sind die Erfolgsgaranten einer langen und illustren Geschichte, auf welche die Brandboxx heute zurück blickt.

Die Brandboxx Salzburg damals und heute

1981

Gründung des MGC Textil- und Modegroßhandelscenter Salzburg durch KR Leopold Böhm als Cash & Carry Center mit 13.000m2 Ausstellungsfläche und 52 Mietern, die das MGC vornehmlich als Lager nutzen.

1981
1983

Übernahme des MGC von KommR Wolf Dieter Kepplinger und Neuorientierung als Präsentationsplattform. Verstärkung der Marktpräsenz durch Branchenbündelung (Sportartikel, Mode, Accessoires, Schmuck) sowie neuen Schauräumen für Damen-, Herren- & Kindermode, Accessoires, Sportartikel, Sportmode & Lifestyle.
Eigener Ausstellungsbereich für Schuh- und Lederwaren, Stoffe & Kinderartikel. Start von Ordermessen für die Händler sowie Start der ÖSFA als die führende Sportartikelmesse nach der ISPO.

1983
1985

Mit dem Neubau des Oktogons Erweiterung der Schaufläche für Mode um 2.000 m2

1985
1987-1988

Der starken Nachfrage nach fixer Schaufläche aus der Sportartikelbranche wurde mit einer weiteren Aufstockung der Ausstellungsfläche im 3. Obergeschoss um 3.000 m2 Rechnung getragen, die ausschließlich der Sportartikelbranche vorbehalten ist.

1987-1988
1990-1992

Errichtung des Zubaus B2 sowie eine erneute Erweiterung der Ausstellungsfläche dank weiter anhaltender hoher Nachfrage.

1990-1992
1994

Neubau des MEC (heutiges Events & Exhibition Center) als Ausstellungscenter. Rückbau der MGC-Ausstellungsräume in Schauräume mit erweiterbaren 75m2 Boxen für Fixmieter.

Ausbau des Messeportfolio für Leerstandsphasen sowie vielfältige Publikumsmessen aus den unterschiedlichsten Branchen.

1994
1999

Neubau der Halle B. Durch die Erweiterung um den Geschäftsbereich Events, Bälle, Seminare, Kongresse, Firmenpräsentationen, Publikumsmessen wird aus dem MEC ein Messe- und Eventcenter.

1999
2004

Das MGC/MEC bekommt ein neues Kleid. Umgebaut wird die Front-Fassade der Eingangshalle mit den Wings als optische Verbindung sowie eine Neuadaptierung der Messe- und Eventräumlichkeiten in den Folgejahren.

2004
2008

KommR Dir. Kepplinger scheidet nach 25jähriger erfolgreicher Führung aus dem Unternehmen aus. Übernahme des MGC/MEC durch TCN und Umbenennung in Brandboxx Salzburg. Das MGC wird zum Sports & Fashion Center, das MEC wird zum Events & Exhibition Center unter holländischer Leitung.

2008
2013

Markus Oberhamberger als neuer Geschäftsführer der Brandboxx Salzburg bestellt.

2013
ab 2013

Start eines umfangreichen Sanierungsprogrammes im technischen wie auch im optischen Bereich um den Qualitätsanspruch gegenüber Mietern und Besuchern gerecht zu werden. Neben der Modernisierung der Haustechnik sowie des Brandschutzes wird in die Sanierung der Außenbereiche, Dach sowie die Erneuerung der Außenfassade und Fenster investiert. Außerdem wird die Plainbachverbauung verbreitert um dem Hochwasserschutz Rechnung zu tragen.

ab 2013
2018

Top-Marken-Portfolio im voll ausgelasteten s&f und soc (225 Mieter, 25.000 m² vermietete Fläche).

2018
2021

Die Trachtenmesse bekommt in der Brandboxx eine neue Heimat. Die Kombination aus Trachten-Showrooms und den Ausstellern im Events & Exhibition Center machen die Brandboxx zur größten internationalen Orderplattfom der Trachtenbranche.

2021
2022

Mit 600 Marken, 20 jährlichen Eigenmessen sowie 6.500 m2 Eventfläche für Veranstaltungen vom IT-Kongress über Galaabende bis hin zu Automesse, Events, Konzerte, Produktpräsentationen & Firmenweihnachtsfeiern erreicht die Brandboxx Salzburg Vollauslastung. Abschluss der umfassenden optischen und technischen Adaptierungen im Innen- und Außenbereich sowie der generellen Gebäudesanierung. Sanierung der Tiefgarage und weiterer Ausbau der E-Ladestationen. Damit ist die Brandboxx wieder auf dem neuersten Stand der Technik und für die Zukunft gerüstet.

2022

SUCHEN & FINDEN

Sie suchen einen Fixmieter in der Brandboxx, einen Aussteller auf unseren Messen oder möchten wissen, ob eine Marke vertreten ist?
Wird geladen...

Ausschließlich aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die geschlechtsspezifische Schreibweise verzichtet. Alle personenbezogenen Bezeichnungen auf der Website (und alle eingebundenen Dokumente) sind somit geschlechtsneutral zu verstehen. Die verkürzte Sprachform hat rein redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.