Wie wird die Sommermode 2019: Ein erster Vorgeschmack

Sommermodetrends 2019Vorbei ist’s mit der langen Anlaufzeit, wie aus dem Nichts hat der Sommer das Wetterheft in die Hand genommen. Das Thermometer flirtet bereits heftig mit der 30-Grad-Marke, die letzten Winterreste verschwinden gerade im Kleiderschrank. Was aber bringt die heiße Jahreszeit aus modischer Sicht mit sich? Wie wird die Sommermode 2019 wirklich? Aktuell zeigen sich gleich mehrere komplett unterschiedliche und gerade deswegen hochspannende Strömungen, die für jeden Typ das Richtige bieten.

If you’re going to San Francisco…

Zu einem gewissen Grad ist Fashion eine Zeitreise, und das gilt für die Damen-Sommermode 2019 ganz besonders. Tie Dye oder Batik ist total in – das erinnert vielleicht an Bandshirts aus den 90er Jahren, eine der etwas eigenwilligeren Nebenerscheinungen des Grunge und College Rock, oder vielleicht sogar an die Hippie-Ästhetik aus San Francisco in den 60er Jahren. Die zusammengebundenen und verschnürten Stoffe werden in verschiedene Farben getüncht und ergeben wilde, unvorhersehbare Kombination – übrigens ein tolles Erlebnis für Selbstmacher, aber natürlich auch in den heißesten Boutiquen des Landes stets zu haben.

Skol für Skorts

Die Mischung verschiedener Bekleidungsarten zu einer neuen Innovation kann höchst unterschiedliche Reaktionen hervorrufen – man denke nur an „Jorts“, eine Mischung aus Jeans und Shorts, die irgendwo zwischen komplett überholt und fast schon wieder kultig angesiedelt sind. Ob es den Skorts auch einmal so ergehen wird? Einer der heißesten Modetrends des Sommers 2019 kombiniert Rock (Skirt) und kurze Hose (Shorts) zu einer Art Hosenrock in Bermuda-Shorts-Länge. So lässt sich der Oberschenkel prima kaschieren, ohne zu viel vom ansehnlichen Bein zu verhüllen. Alternativ lassen sich auch alte Bermuda-Shorts wiederverwerten.

Schleifen und Häkelmuster

Gestricktes kann unter der gleißenden Sommerhitze zum modischen Martyrium führen. Warum also nicht gleich auf Gehäkeltes umsteigen? Das traditionelle Häkelmuster offenbart einen gewissen Retro-Charme – Oma lässt grüßen – der aktuell total chic ist. Es soll übrigens etwas grober sein, recht luftig und mit offenen Maschen versehen, um für den nötigen Durchzug zu sorgen – vielleicht als kleines Häkelkleidchen über Bluse und Skorts? Aber auch bei den Accessoires ist Häkelmuster top, gerne mit Schleifen kombiniert. Gerade im Haar zeigt sich die überdimensionale Schleife als populärer Begleiter. Die Kombination mit einem Haargummi oder einer Haarspange ist nie verkehrt.

Alles beige?

Sommermode 2019Und wie sieht es eigentlich mit den Trendfarben für den Sommer 2019 aus? Pastelltöne gehen eigentlich immer, Neon feiert ein Mini-Comeback und auch Living Coral, die Farbe des Jahres, darf nicht außer Acht gelassen werden. Als Trendsetterin dürfte sich zudem Meghan Markle, Herzogin von Sussex, erweisen. Ihr Beige-Style passt eigentlich überall und lässt sich mit so ziemlich jedem Outfit zu jedem Anlass kombinieren. Wer über einen helleren Teint verfügt, greift stattdessen auf Camel zurück.

Wie wird die Sommermode 2019? Überaus abwechslungsreich, versteht sich, aber was ist mit der nächsten und übernächsten Saison? Fachbesucher der Brandboxx-Messen holen sich exklusive Ein- und Ausblicke auf die Zukunft der Fashionwelt von den heißesten Brands und Ausstellern des Landes und weit darüber hinaus. Richten Sie Ihre Akkreditierungsanfrage schon heute an das Messe-Team.

Schreibe einen Kommentar

Top