Herbstjacken für Sie und Ihn im Trend

Auch der schönste Sommer muss irgendwann zu Ende gehen. Wenn die Tage kürzer werden und buntes Laub von den Bäumen fällt, dann bahnt sich der Herbst seinen zunehmend nasskalten Weg. Zwischen farbenfroher Pracht und dichten Nebelschwaden beginnt eine Zeit des großen Übergangs von sommerlicher Wärme zu winterlichem Frost. Was darf in der Übergangszeit nicht fehlen? Richtig, die passende Übergangsjacke. Herbstjacken sollen vor Wind und Wetter schützen, bei Bedarf wärmen und fiesen Nieselregen abweisen; und gleichzeitig unverschämt gut aussehen. Folgende Übergangsjacken machen den Herbst ein kleines Stück schöner.

Wehe der Brise: Der Windbreaker

Wehe der Brise: Der Windbreaker
©pixabay/David Dvořáček

Komfort und Funktionalität müssen nicht zu Lasten des Stils gehen, wie die Trend-Herbstjacken immer wieder aufs Neue beweisen. Bestes Beispiel dafür ist der Windbreaker, die exzellente Kombination aus Sportswear und Casual, die die Modewelt seit einigen Jahren im Sturm erobert. Die sportliche Jacke, gerne mit Kapuze, eignet sich prima, um einfach hineinzuschlüpfen und selbst bei plötzlich wechselnden Bedingungen bestens geschützt zu sein. Aktuell erfreuen sich bunte Prints, 90er-Jahre-Color-Blocking und Oversize-Anoraks großer Beliebtheit. Zudem setzen lässige Windbreaker dem Athleisure-Look die coole Krone auf.

Für Held*innen: Das Cape

Wenn es für den dicken Wintermantel noch etwas zu warm ist, eine Jacke aber dennoch nicht fehlen darf, dann kommt das Cape zum Einsatz. Ein weiterer Überwurf bemüht sich um weiche Formen und ausladende Dimensionen, die sich anschmiegen und doch Luft bieten. Diese modische Übergangsjacke für Damen passt übrigens prima zu Jeans oder Combat Boots.

Klassische Überraschung: Der Trenchcoat

Klassische Überraschung: Der Trenchcoat
©pixabay/Alberto Bobbera

Ob Frühling oder Herbst, der Trenchcoat ist aus der Übergangsgarderobe nicht wegzudenken. Der Dauerbrenner schafft es zudem, sich stets neu zu erfinden, ohne gänzlich von den wind- und regenfesten Wurzeln abzurücken. Frische Farben, bunte Einsätze und auffällige Schnitte, mächtige Ballonärmel sowie spannende Material-Kombinationen bemühen kreative Freiheit. Selbstverständlich bleibt der klassische Trenchcoat weiterhin angesagt.

Wohlige Eleganz: Die Steppjacke

Was vor geraumer Zeit die Bomberjacke war, ist jetzt die Steppjacke: Diese Herbstjacken sind nicht ganz so warm und doch prima, wenn der Winter langsam, aber sicher an die Türe klopft. Steppmäntel und Steppjackets versprühen Eleganz und sind zudem echte Multitalente. Rock oder Jeans, Kleid oder Stoffhose – die Kombinationsmöglichkeiten sind schier endlos. Und das selbstverständlich auch ohne Daunen.

Noch bevor es in Richtung Herbstjacke geht, werfen die Fachmessen der Brandboxx Salzburg bereits einen Blick auf die nächste und übernächste Saison. Fachbesucher sind auf der Fashion Premiere mit dem Dessous & Bademoden Salon (1.–3. August 2021) herzlich willkommen. Was demnächst die Schaufenster des Landes zieren wird, finden sie hier sowie an anderen Terminen heraus. Näheres entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender  oder richten Ihre Anfrage  nach Akkreditierung und Auskunft direkt an das Brandboxx-Team.

Top