Das perfekte Blumenkleid für den Sommer

©Mothwurf, Foto: Stephan Friesinger

Sie kommen immer wieder. Nein, eigentlich waren sie nie weg: Blumenkleider begleiten den Sommer wie Sonnenschein und leckeres Eis. Der ewige Trendsetter durchläuft faszinierende, gelegentlich unerwartete Metamorphosen mit begeisternden Ergebnissen. Als knöchel- oder knielange, luftige Sommerkleider dürfen sie in keinem Kleiderschrank fehlen. Doch woher kommt eigentlich diese blumige Faszination? Und welche Blumenkleider sind diese Saison absolut unverzichtbar?

Sag’s durch die Blume!

Das blumige Kleid ist gewiss keine neue Erfindung. Ursprünglich sollte es nur im Frühling und Sommer ausgeführt werden, so die traditionelle Ansicht aus konservativeren Kreisen. Eine solche Regel gibt es allerdings schon lange nicht mehr, schließlich, so die einstige Replik, vertrage gerade die kalte Jahreszeit ein paar Farbtupfer. Längst erschufen blumige Muster eine komplett eigene Kategorie: das Blumenkleid. Ihm haftet etwas Klassisches an, ein Hauch von Nostalgie, man möchte durchaus von Eskapismus sprechen. Durch die Blume begibt man sich auf manch eine Zeitreise. Natürlich finden viele Designer*innen auch heute noch Inspiration in den 1970er Jahren, denn zu Hippie-Zeiten waren Blumenmuster selbstverständlich mehr als angesagt. Doch auch der 1980er-Chic, eine Art abstrahierte Antwort in Pastell und Volumen, bleibt als Antwort auf die wilde Romantik der vorhergehenden Epoche präsent.

Blumige Modetrends für Damen im Sommer 2021

Wenn das Blumenkleid gerade im Sommer gefühlt immer wieder eine Mini-Renaissance feiert, ohne eigentlich je komplett weggewesen zu sein, wohin schlägt das Trendbarometer denn aktuell aus? Diese Saison lassen sich vor allem folgende Strömungen beobachten:

  • Das Kleid mit großem Blumenprint darf gerade in der Abendgarderobe nicht fehlen. Stilvolle, elegante Schnitte treffen auf großzügig dimensionierte Drucke, die sogar ein komplettes Bein überspannen können.
  • Doch auch der kleine, dicht aneinandergereihte Print ist aktuell überaus angesagt. Feine Blüten auf schwarzem Untergrund passen zu Kleidern in allen Längen. Das Millefleurs-Muster passt sich dem schönen Wetter an.
  • Selbstverständlich darf der Hippie-Chic auch diese Saison auf keinen Fall fehlen. Lange, fließende Maxikleider treffen auf Blumenmuster mit dezent psychedelischem Muster. Hier ist weniger mehr.
  • Im figurbetonten Bereich erhält das Wickelkleid ein florales Update. Es umspielt die Kurven geschickt und legt je nach Ausführung den Fokus entweder auf die Taille (mit Gürtel) oder die Oberweite (mit tiefem Ausschnitt).
  • Irgendwo dazwischen und doch herrlich eigenwillig: Verspielte Muster reflektieren eine ausgeprägte Liebe zum Detail. Raffungen und Volants mit kräftigen Grundfarben und abwechslungsreichen Mustern sind zeitlos.

Das Blumenkleid macht den Sommer noch schöner. Was in der nächsten und übernächsten Saison getragen wird, erfahren Fachbesucher auf den Messen der Brandboxx Salzburg. Als unbestrittenes Highlight der aktuellen Messesaison widmet sich die Fashion Premiere mit dem Dessous & Bademoden Salon (1.–3. August 2021) einem Fashion-Blick in die magische Kristallkugel. Diese und weitere Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender. Gerne hilft das Brandboxx-Team bei Fragen weiter.

Top