Bademode und Strandmode 2017

Die ersten Apriltage glänzten mit angenehmen, leicht frühsommerlichen Temperaturen und ließen einen kleinen aber feinen Ausblick auf die schon bald einsetzende Badesaison zu. Schon bald klettert das Thermometer über 30 °C. Die Mode wird dünner und leichter, Swimwear eingepackt, der Badesee besucht, der Strandurlaub gebucht. Mit der passenden Bademode und Strandmode erklimmen Sie den Fashion-Thron in allen sommerlichen Lebenslagen.


Funktionalität ist Trumpf

Damenstrandmode 2017Bei der Fashion Premiere im Juli/August 2016 gab es bereits einen ersten Ausblick auf die Bademode und Strandmode der aktuellen Saison. Schon damals stellten Experten, wie Giovanna Müller von der Agentur Modeimpuls fest, dass funktionale Badebekleidung gerade bei einem jüngeren Publikum im Trend liegt. Mit einer geschickten Kombination aus Sport und Style sind Sie immer vorne mit dabei. So wagt aktuell der Tankini ein attraktives Comeback. Der Eyecatcher ist ohne Frage der schönste Kompromiss zwischen einem knappen Bikini, einem sportlichen Badeanzug und dem bunten, verspielt gemusterten Tanktop. Aktuell besonders angesagt: Meeresfarben, florale Muster und Animal-Drucke. Wer es gerne sportlich aktiv mag, kombiniert Bikini-Tops mit bequemen Shorts – 2017 ohne Frage ein Dauergast auf Laufstrecken und Beachvolleyball-Plätzen.

Bereit für die Strandparty?

Am Tag im Wasser oder in der Sonne, abends und nachts auf den heißesten Strandpartys der Welt – Frau von Welt fiebert dem Sommer entgegen. Die Strandmode der Saison verbindet den 2017 allgegenwärtigen Wunsch nach Multifunktionalität mit weiten, ausladenden Schnitten und weichen, Haut und Figur schmeichelnden Stoffen. Weiche, sanft schimmernde Farben unterstreichen den außergewöhnlichen Charme luftiger Strandkleider, die je nach Geschmack Körperpartien betonen oder kaschieren. Strandröcke glänzen vor allem durch florale Muster und dürfen durchaus auffallen. Longshirts und Hosen vermischen City-Style mit Beach-Casual. Leuchtende Farbtöne, wie Pink, Grün, Orange und Türkis, lassen gebräunte Haut geradezu leuchten.

Bademode und Strandmode für Ihn

Wer sagt eigentlich, dass einzig die Damenmode auf der Suche nach den heißesten Trends der ebenso heißen Saison ist? Auch für Ihn gibt es Attraktives und Charmantes zu entdecken. Bei den Badeshorts fällt vor allem die große Bandbreite an unterschiedlichen Schnitten und Farbtönen auf. Ob enganliegend und körperbetont oder weiter, luftiger Baggy-Style – die Swimwear orientiert sich stärker denn je am Körperbau. Männer beweisen 2017 ebenso Mut zu bunten, gewagten Farben und kreativen Mustern. Karos und Streifen, aber auch abstrakte Blumen machen sich gut und lassen sich durch clevere Accessoires, wie Kordeln oder Fotodesign, ergänzen. Leinenhemden, Bermudashorts und großzügige Karoshirts mit Flanell-Optik runden einen stylischen Sommer gekonnt ab.

Sie möchten bereits diesen Sommer wissen, wie die Bademode und Strandmode 2018 aussieht? Fachbesucher erhalten im Rahmen der Fashion Premiere mit Dessous & Bademoden Salon (31.07.-01.08.2017) einen ersten Ausblick auf die kommende Sommersaison.

Schreibe einen Kommentar

Top