Frühjahrs- und Sommermode für Damen 2017

Nach einigen moderaten Jahren hatte es der Winter 2016/17 wieder in sich und so verwundert es kaum, dass vor allem der Absatz der Winterware sensationell war. Mittlerweile hält der Frühling Einzug. Überall blüht und sprießt es, schon bald klettert das Thermometer in Richtung Frühsommer. Frau präsentiert sich nun von ihrer besonders stylischen Seite und kleidet sich in den folgenden Trends der Frühjahrs- und Sommermode für Damen 2017.


Märchenhafte Farbenpracht

Damenmode für Frühjahr/Sommer 2017Einige der Frühjahrs- und Sommertrends für Damen 2017 kennen Sie wahrscheinlich bereits von der Brandboxx Fashion Premiere, welche die österreichische Modebranche im vergangenen Spätsommer in Atem hielt. Das Messethema „Once Upon a Time“ kündigte verspielte, durchaus märchenhafte Farbenpracht an, ergänzt durch feine Pastellfarben und verschiedene Blautöne. Diese Mischung aus Leichtigkeit und intensiver Lebensfreude ist heuer unverzichtbar und wird von einer ebenso breiten Palette an vielfältigen wie charmanten Stoffen und Materialien begleitet. Die Frühjahrs- und Sommermode für Damen 2017 wäre ohne Häkel- und Strickoptik sowie Print undenkbar. Weite Hosen und Maxikleider zeigen, dass der Retro-Chic aus dem vergangenen Jahr längst noch nicht passé ist.

Styles Clash in der Modewelt

Was aber wird die Frühjahrsmode für Damen 2017 sowie der kommende Sommer konkret bringen? Aktuell kündigt sich ein wahrer Styles Clash an. Denim spielt eine große Rolle. Für Atelier Gardeur sind helle und mittlere Blautöne wohl, gemeinsam mit Weiß, die wichtigsten Sommerfarben, und werden in authentisch verwachsenem Look mit Stickereien und Strass-Verzierungen präsentiert. Im Hochsommer stehen kühle Pastell-Nuancen auf dem Plan. Sie bieten der nächsten Hitzewelle ganz lässig die Stirn, gerne in Kombination mit luftiger und gepflegter Optik. Leichte Baumwolle und gewaschene Leinen ergänzen Light Denim. Auch bei Thomas Rath Trousers stehen Denim und Meeresblau weit vorne im Programm. Gleichzeitig kündigen sich hier ausgestellte Formen an. Flared, Kick Flared und Bootcut prägen den Sommer. Ebenfalls überall angesagt: Athleisure, die Kombination aus sportlicher und legerer Freizeitkleidung mit besonders bewegungsfreundlichem Techno-Jersey.

Strand- und Dessous-Trends

Damenmode für den Sommer 2017Was wäre der Sommer ohne Strand-Charme? Verspielte Designs und Meeresfarben sind 2017 total in. Abgerundet durch Tuniken und Jumpsuits als Beach-Begleiter, überrascht der Casual-Strand-Chic mit deutlich junger, geradezu jugendlicher Prägung und hohem Anspruch an Funktionalität. Das schlägt sich im Übrigen auch auf die Dessous-Trends nieder. Darunter trägt Frau ähnlich sommerliche Farben, zeigt sich von Sonne, Strand und Meer inspiriert. Ergänzt durch zarte Puder- und leichte, unter Sommerkleidung beinahe unsichtbare Nudetöne, bemüht sich die Dessousmode vor allem um anschmiegsame, leichte und hochwertige Materialien.

Die Frühjahrs- und Sommermode für Damen weiß auch 2017 einmal mehr zu begeistern. Sie möchten heute schon wissen, was nächstes Jahr angesagt ist? Die Fashion Premiere (30. Juli bis 1. August) bietet erste Ausblicke auf Frühjahr/Sommer 2018 für ein ausgewähltes Fashion-Fachpublikum. Sie möchten mehr über diesen modischen Pflichttermin erfahren oder sich um Akkreditierung bemühen? Das Brandboxx-Team freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Schreibe einen Kommentar

Top