Bademode und Strandmode 2017

Die ersten Apriltage glänzten mit angenehmen, leicht frühsommerlichen Temperaturen und ließen einen kleinen aber feinen Ausblick auf die schon bald einsetzende Badesaison zu. Schon bald klettert das Thermometer über 30 °C. Die Mode wird dünner und leichter, Swimwear eingepackt, der Badesee besucht, der Strandurlaub gebucht. Mit der passenden Bademode und Strandmode erklimmen Sie den Fashion-Thron in allen sommerlichen Lebenslagen.

Funktionalität ist Trumpf

Damenstrandmode 2017Bei der Fashion Premiere im Juli/August 2016 gab es bereits einen ersten Ausblick auf die Bademode und Strandmode der aktuellen Saison. Schon damals stellten Experten, wie Giovanna Müller von der Agentur Modeimpuls fest, dass funktionale Badebekleidung gerade bei einem jüngeren Publikum im Trend liegt. Mit einer geschickten Kombination aus Sport und Style sind Sie immer vorne mit dabei. So wagt aktuell der Tankini ein attraktives Comeback. Der Eyecatcher ist ohne Frage der schönste Kompromiss zwischen einem knappen Bikini, einem sportlichen Badeanzug und dem bunten, verspielt gemusterten Tanktop. Aktuell besonders angesagt: Meeresfarben, florale Muster und Animal-Drucke. Wer es gerne sportlich aktiv mag, kombiniert Bikini-Tops mit bequemen Shorts – 2017 ohne Frage ein Dauergast auf Laufstrecken und Beachvolleyball-Plätzen.

Bereit für die Strandparty?

Am Tag im Wasser oder in der Sonne, abends und nachts auf den heißesten Strandpartys der Welt – Frau von Welt fiebert dem Sommer entgegen. Die Strandmode der Saison verbindet den 2017 allgegenwärtigen Wunsch nach Multifunktionalität mit weiten, ausladenden Schnitten und weichen, Haut und Figur schmeichelnden Stoffen. Weiche, sanft schimmernde Farben unterstreichen den außergewöhnlichen Charme luftiger Strandkleider, die je nach Geschmack Körperpartien betonen oder kaschieren. Strandröcke glänzen vor allem durch florale Muster und dürfen durchaus auffallen. Longshirts und Hosen vermischen City-Style mit Beach-Casual. Leuchtende Farbtöne, wie Pink, Grün, Orange und Türkis, lassen gebräunte Haut geradezu leuchten.

Bademode und Strandmode für Ihn

Wer sagt eigentlich, dass einzig die Damenmode auf der Suche nach den heißesten Trends der ebenso heißen Saison ist? Auch für Ihn gibt es Attraktives und Charmantes zu entdecken. Bei den Badeshorts fällt vor allem die große Bandbreite an unterschiedlichen Schnitten und Farbtönen auf. Ob enganliegend und körperbetont oder weiter, luftiger Baggy-Style – die Swimwear orientiert sich stärker denn je am Körperbau. Männer beweisen 2017 ebenso Mut zu bunten, gewagten Farben und kreativen Mustern. Karos und Streifen, aber auch abstrakte Blumen machen sich gut und lassen sich durch clevere Accessoires, wie Kordeln oder Fotodesign, ergänzen. Leinenhemden, Bermudashorts und großzügige Karoshirts mit Flanell-Optik runden einen stylischen Sommer gekonnt ab.

Sie möchten bereits diesen Sommer wissen, wie die Bademode und Strandmode 2018 aussieht? Fachbesucher erhalten im Rahmen der Fashion Premiere mit Dessous & Bademoden Salon (31.07.-01.08.2017) einen ersten Ausblick auf die kommende Sommersaison.

Frühjahrs- und Sommermode für Damen 2017

Nach einigen moderaten Jahren hatte es der Winter 2016/17 wieder in sich und so verwundert es kaum, dass vor allem der Absatz der Winterware sensationell war. Mittlerweile hält der Frühling Einzug. Überall blüht und sprießt es, schon bald klettert das Thermometer in Richtung Frühsommer. Frau präsentiert sich nun von ihrer besonders stylischen Seite und kleidet sich in den folgenden Trends der Frühjahrs- und Sommermode für Damen 2017.

Märchenhafte Farbenpracht

Damenmode für Frühjahr/Sommer 2017Einige der Frühjahrs- und Sommertrends für Damen 2017 kennen Sie wahrscheinlich bereits von der Brandboxx Fashion Premiere, welche die österreichische Modebranche im vergangenen Spätsommer in Atem hielt. Das Messethema „Once Upon a Time“ kündigte verspielte, durchaus märchenhafte Farbenpracht an, ergänzt durch feine Pastellfarben und verschiedene Blautöne. Diese Mischung aus Leichtigkeit und intensiver Lebensfreude ist heuer unverzichtbar und wird von einer ebenso breiten Palette an vielfältigen wie charmanten Stoffen und Materialien begleitet. Die Frühjahrs- und Sommermode für Damen 2017 wäre ohne Häkel- und Strickoptik sowie Print undenkbar. Weite Hosen und Maxikleider zeigen, dass der Retro-Chic aus dem vergangenen Jahr längst noch nicht passé ist.

Styles Clash in der Modewelt

Was aber wird die Frühjahrsmode für Damen 2017 sowie der kommende Sommer konkret bringen? Aktuell kündigt sich ein wahrer Styles Clash an. Denim spielt eine große Rolle. Für Atelier Gardeur sind helle und mittlere Blautöne wohl, gemeinsam mit Weiß, die wichtigsten Sommerfarben, und werden in authentisch verwachsenem Look mit Stickereien und Strass-Verzierungen präsentiert. Im Hochsommer stehen kühle Pastell-Nuancen auf dem Plan. Sie bieten der nächsten Hitzewelle ganz lässig die Stirn, gerne in Kombination mit luftiger und gepflegter Optik. Leichte Baumwolle und gewaschene Leinen ergänzen Light Denim. Auch bei Thomas Rath Trousers stehen Denim und Meeresblau weit vorne im Programm. Gleichzeitig kündigen sich hier ausgestellte Formen an. Flared, Kick Flared und Bootcut prägen den Sommer. Ebenfalls überall angesagt: Athleisure, die Kombination aus sportlicher und legerer Freizeitkleidung mit besonders bewegungsfreundlichem Techno-Jersey.

Strand- und Dessous-Trends

Damenmode für den Sommer 2017Was wäre der Sommer ohne Strand-Charme? Verspielte Designs und Meeresfarben sind 2017 total in. Abgerundet durch Tuniken und Jumpsuits als Beach-Begleiter, überrascht der Casual-Strand-Chic mit deutlich junger, geradezu jugendlicher Prägung und hohem Anspruch an Funktionalität. Das schlägt sich im Übrigen auch auf die Dessous-Trends nieder. Darunter trägt Frau ähnlich sommerliche Farben, zeigt sich von Sonne, Strand und Meer inspiriert. Ergänzt durch zarte Puder- und leichte, unter Sommerkleidung beinahe unsichtbare Nudetöne, bemüht sich die Dessousmode vor allem um anschmiegsame, leichte und hochwertige Materialien.

Die Frühjahrs- und Sommermode für Damen weiß auch 2017 einmal mehr zu begeistern. Sie möchten heute schon wissen, was nächstes Jahr angesagt ist? Die Fashion Premiere (30. Juli bis 1. August) bietet erste Ausblicke auf Frühjahr/Sommer 2018 für ein ausgewähltes Fashion-Fachpublikum. Sie möchten mehr über diesen modischen Pflichttermin erfahren oder sich um Akkreditierung bemühen? Das Brandboxx-Team freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Sicherheit und Technik in der Brandboxx

Eventtechnik in der BrandboxxEine Veranstaltung ist nur so gut wie die Menschen und Strukturen dahinter. Ob Messe, Kongress oder Gala-Abend, der reibungslose Ablauf sämtlicher Events in der Brandboxx liegt in den Händen eines erfahrenen, bestens aufeinander eingespielten Teams, ergänzt durch kompetente, fachmännische Partner. Sicherheit und Technik spielen stets eine wichtige Rolle, halten sich in der Regel jedoch im Hintergrund. Heute erfahren Sie, worauf es in diesen Bereichen ankommt, und wie Brandboxx-Strukturen sowie Top-Partner für gelungene Events aller Art sorgen.

Richtig verkabelt dank Eventtechnik

Sie haben eine besondere Veranstaltung geplant? Außergewöhnliche Ideen verdienen einen außergewöhnlichen Rahmen, bei dem alles klappt, bei dem alle Rädchen exakt ineinandergreifen. Licht, Ton und Bild formen das Rückgrat Ihres Events. Hier kommt die Technik-Abteilung der Brandboxx zum Einsatz. Ein bestens aufeinander eingespieltes Team mit langjähriger Erfahrung und professioneller Unterstützung sorgt dafür, dass alles wie am sprichwörtlichen Schnürchen klappt.

Technik in der BrandboxxUnser Partner PPS Public Project Services GmbH verfügt über mehr als 20 Jahre an Erfahrung im Bereich der TV-Produktion und Eventtechnik. Geschulte Augen sorgen dafür, dass Veranstaltungen jeder Größenordnung ins rechte Licht gerückt werden. Umfassende Beratung und Planung gehen jedem Event voraus. Gemeinsam mit Ihnen wird ein Konzept für die Veranstaltung entworfen und außerdem festgehalten, welche Komponenten auf keinen Fall fehlen dürfen. Das Full-Service-Angebot erstreckt sich natürlich auch auf die Umsetzung an sich. Hier greifen die Bereiche Lichttechnik, Tontechnik und Videotechnik nahtlos ineinander. Auftretende Künstler und Präsentatoren genießen umfassende Betreuung und exakte, ablaufgetreue Abstimmung.

In guten, sicheren Händen

Ein gutes, umfassendes Sicherheitskonzept ist die Basis jeder Veranstaltung. Überlassen Sie nichts dem Zufall – das ist der wichtigste Schritt in Richtung Erfolg. Beziehen Sie das Brandboxx-Team und seinen Sicherheitspartner WOJO Security u. CWS Security in sämtliche Planungsschritte ein und genießen Sie umfassende Beratung zu allen sicherheits- und ablaufrelevanten Fragen.

Security in der Brandboxx betrifft eine Reihe an Bereichen. Das geschulte Sicherheitspersonal sorgt für den geregelten Ablauf Ihrer Veranstaltung von der Planungsphase bis zum kontrollierten Abtransport. Darunter fällt unter anderem die genaue Einhaltung sämtlicher behördlicher Auflagen, um die reibungslose Durchführung jeglicher Events zu garantieren. Gleichzeitig sorgt die Security dafür, dass sämtliche Sicherheitsvorschriften – behördlich sowie vom Veranstalter vorgegeben – eingehalten werden. Unter das Sicherheitskonzept fallen ebenso umfassende Services während der Veranstaltung, wie Ordner- und Bühnendienste, Gelände- und Parkraumüberwachung sowie die Betreuung von prominenten Gästen.

Als Eventgast der Brandboxx – ob Besucher oder Veranstalter – wissen Sie sich stets in den besten Händen. Sie möchten mehr über unsere Sicherheits- und Technikangebote erfahren oder unser Venue für Ihre Veranstaltung mieten? Dann lassen Sie uns noch heute eine Anfrage zukommen – unser Team meldet sich umgehend bei Ihnen!

Neue Brandboxx-Tragetasche – Gewinner steht fest!

Neue Brandboxx Tragetasche von Christian Krautzberger
©Christian Krautzberger

In den letzten zwei Monaten waren Sie aufgerufen, sich für das neue Design der Brandboxx-Tragetasche zwischen sechs hochkarätigen Entwürfen von talentierten SchülerInnen der HTL Salzburg zu entscheiden.

Jetzt steht der Sieger fest! Ab diesem Sommer wird Christian Krautzbergers Taschenidee unsere Aussteller, Messebesucher, Eventkunden und Fixmieter durchs Jahr begleiten. Wir gratulieren Christian herzlich! Danke auch an alle anderen Teilnehmer für ihre tollen Vorschläge und natürlich an Sie für Ihre zahlreichen Stimmen!

Der/die Gewinner/in des Wochenendes im 4-Sterne-Landgasthof Kirchbichl wird von uns schriftlich verständigt!

Schuhmode im Herbst/Winter 2017/18

Herbststiefel
©pixabay.com/Pexels

Kontraste und Stilbrüche begleiten den modischen Jahreswechsel. Für den Herbst und Winter kündigen sich ungewöhnliche wie charmante Kombinationen von sportlich, klassisch, feminin, grungy und modern an. Diese Entwicklungen machen natürlich auch vor den Schuhen nicht Halt. Kreative Kombinationen von edlen Stoffen und opulenten Mustern treffen auf neue Stiefel- und Boot-Akzente. Die Schuhmode im Herbst/Winter 2017/18 verspricht unheimlich viel Abwechslung.

Galant in Samt

Schon jetzt kristallisiert sich ein dominantes Material heraus, das die Schuhtrends im Herbst/Winter 2017 entscheidend begleiten wird. Samt ist überall, egal auf welchem Schuh. Ob Schnür-Boots, dicke Böden oder Sneaker, ob kräftige Farben oder Non-Colours – ohne geht nicht. Galante Designs, Stoffe und Muster mit opulentem Schmuck setzen reizvolle Akzente. Der klassische Stöckelschuh zeigt sich hoch getuned und besonders tief dekolletiert für ungeahnt reizvolle Einblicke. Komplexe, ausladende Ornamentdesigns erzählen faszinierende Geschichten auf Stiefeletten und Ballerinas als echter Eye-Catcher zu ruhigen Outfits.

Rau und glänzend

Neben eleganten, femininen Designs wird die Schuhmode im Herbst/Winter 2017/18 ebenso von rauen, kraftstrotzenden Outdoor-Modellen begleitet. Stiefel-Designs betonen Knöchel und Boden durch auffallende Schnallen und Sohlen und setzen attraktive Gegensätze zu Outfits aus Samt und Seide. XL-Schnürung mit breiten Bändern verzichtet auf auffallende Farben und schlingt sich weich und üppig um den Schuh. Pointierte Spitzen und Plüsch-Designs agieren als glanzvoller Gegenpol und ergänzen rockig-rustikale Biker- und Boot-Designs auf verspielte Weise. Vorwitzige Comic-Designs runden eine aufregende Schuhsaison gekonnt ab.

Herbst- und Winterschuhe 2017 für Ihn

Mann lässt sich in Herbst und Winter von vornehmlich sportlichen Leisure- und Sneaker-Designs begleiten. Leichtigkeit ist das große Stichwort der kommenden Saison. Puristische Court-Styles setzen auf saubere, klassische Muster ohne Schnörkel und Muster. Gleichzeitig erfreuen sich Boots auch bei Ihm großer Beliebtheit. Warmfutter und Workwear gehen Hand in Hand. Dicke, raue Präsentation wird durch weiche Fütterung mit Lammfell und ausdrucksstarken Tabak-Tönen gekonnt abgerundet. Der urbane Renner: Sneaker-Boots, der perfekte Hybrid aus Laufschuh und Styler mit schwarz-weißen Kontrasten. Im Business-Chic dominieren Vintage und Komfort. Alte Handwerks-Effekte feiern ein Comeback und passen sich dezent den ebenfalls populären Micro-Designs an. Angenehme Soft-Sohlen erhöhen den Tragekomfort und setzen maskuline Akzente dank natürlicher Narbenbilder und Farben.

Mit ihren spannenden Gegensätzen und attraktiven Designs weiß die Schuhmode im Herbst/Winter 2017/18 gewiss zu begeistern. Schon heute erfahren, was übermorgen getragen wird – auf den Fachmessen der Brandboxx-Salzburg ist das kein Problem. Werfen Sie einen Blick auf den Veranstaltungskalender für alle kommenden Termine!

Das war die Brandboxx Fashion Night 2017

Brandboxx Fashion Night 2017Die STYLE UP YOUR LIFE! und Brandboxx Fashion Night hat mittlerweile Tradition und zählt zu den wichtigsten, beliebtesten Events der Fashion-Industrie. Am 6. Februar 2017 wurde Österreichs größtes Modegroßhandelscenter einmal mehr zum Nabel der heimischen Modewelt. Begleitet von einem Staraufgebot auf dem Laufsteg, gab das Who-is-Who der Branche erste Einblicke in die Modetrends für den Herbst und Winter 2017/18.

Stylischer Fixpunkt

Wie in den Vorjahren fand die Fashion Night abermals am zweiten Tag der Brandboxx Salzburg Fashion Premiere, Österreichs größter Modefachmesse, statt. Das Team des Fashion-Kompetenzzentrums inszenierte gemeinsam mit den beiden STYLE UP YOUR LIFE!-Herausgebern Adi Weiss und Michael Lameraner einmal mehr ein herausragendes, perfekt inszeniertes Event, das, wie Brandboxx-Geschäftsführer Markus Oberhamberger betont, „einen Beitrag zur Stärkung des Modestandorts Salzburg“ leistete.

Prominenz auf dem Laufsteg

Fahion Night in der BrandboxxHeimische Prominenz und Top-Models sorgten für gewohnt hochkarätiges Catwalk-Flair. Unter anderem präsentierten die amtierende Miss Austria Dragana Stankovic, Miss Austria 2014 Julia Furdea, Topmodels Patricia Kaiser und Kerstin Lechner sowie „Austria’s Next Topmodel“-Kandidat Manuel Stummvoll verliehen den neuen Kollektionen zusätzlichen Glamour-Faktor. Volker Piesczek und Norbert Oberhauser führten sympathisch durch den Abend und sorgten für ein musikalisches Highlight. Nach der großen Fashion Show brachten sie mit dem Swing-Quartett „The Rats Are Back“ Stimmung in die Brandboxx – ein gelungener Schlusspunkt eines ebenso gelungenen Abends.

 

Ein Blick in die modische Kristallkugel

Natürlich stand der etatmäßige Blick in die Zukunft im Mittelpunkt der STYLE UP YOUR LIFE! und Brandboxx Fashion Night. Renommierte nationale und internationale Labels zeigten sich von ihrer modischen Schokoladenseite. Unter anderem präsentierten Greystone, Barbara Reis, Frieda & Freddies New York, Girrls, Pearly King, Broadway und Frank Lyman Design ihre Kollektionen für den Herbst und Winter 2017/18. Unique und LAONA gewährten Einblicke in die kommende Abendmode, die mit raffinierten Schnitten und außergewöhnlichen Materialkombinationen durchaus zu überraschen wusste.

Bei der Mode für Ihn liegt der Casual-Look klar im Trend. LERROS zeigte Variationen mit attraktiven Musterungen und Motiven. Dessous von ESPRIT und eine Corsagenkleid-Sonderanfertigung von PRELUDE Milano sorgten für Aufsehen. Die begeisternden Accessoires im Sporty- und Metallic-Look von A-Zone rundeten den Abend gekonnt ab.

Einmal mehr setzte die STYLE UP YOUR LIFE! und Brandboxx Fashion Night Maßstäbe. Die nächstjährige Ausgabe kann nicht schnell genug kommen!

Die Farbe des Jahres 2017: Greenery

Welche Farbe wird 2017 Mode, Accessoires und Schuhe sowie Deko und Design säumen? Die US-Farbexperten von Pantone präsentieren Jahr für Jahr ihre bunten Trends und geben damit die Marschrichtung vor. 2016 waren es das kühle Blau Pantone Serenity sowie der warme Rosé-Ton Rose Quartz, nun leuchtet es frisch und frühlingshaft. Die Farbe des Jahres 2017: Greenery.

Gelbgrüner Frühlingsbote

Pantone Greenery
©Bigstock.com/cosmic_pony

Hinter Greenery als Farbe des Jahres steckt der Gedanke, Stimmung und Gemütslage rund um die Welt in einem Ton einzufangen, und beschreibt den Drang, sich in die Natur zurückzuziehen. PANTONE 15-0343, so der Farbcode für Greenery, gilt als frisches, begeisterndes Gelbgrün, das für das Farbinstitut die Atmosphäre der ersten Frühlingstage einfängt, wenn die Natur erwacht und zu grünen beginnt. Es ist ein Symbol für gedeihende Schönheit, für saftige Wiesen, für frische Luft und physische Schönheit. Greenery, einer von aktuell 1.867 Pantone-Sonderfarbtönen, dient für das US-Unternehmen gleichzeitig als Sinnbild für den Wunsch der Menschen, aus dem grauen, urbanen Alltag auszubrechen und sich der prächtigen Schönheit der Natur hinzugeben.

Eine Farbe für bestimmte Typen

Pantones sympathisches Gelbgrün zierte unter anderem bereits Outfits der britischen Königin Elizabeth II. und gilt zugleich als Symbol für den grünen Lifestyle, der längst das etwas altbackene Öko-Image abgelöst hat. Doch aufgepasst, Greenery ist mit Vorsicht zu genießen. Style-Experten schlagen rosigeren Hauttypen vor, stattdessen auf blaustichigere Töne, wie Türkis- und Petroltöne zu setzen, um strahlender und frischer zu wirken. Die gelbstichige Farbe des Jahres eignet sich eher für goldige Hauttypen.

Der Pantone Fashion Color Report

Farbe des Jahres Pantone Greenery
©Bigstock.com/Cronislaw

Greenery mag zur Farbe des Jahres erklärt worden sein, ist aber bei weitem nicht der einzige Farbton, der das kommende Frühjahr 2017 bestimmen wird. Im jährlichen Fashion Color Report präsentiert Pantone jene Noten und Töne, welche die großen Fashion Weeks dominierten und demnächst auch in den Boutiquen und Läden rund um die Welt zu finden sein werden. Vom sommerlich warmen Primrose Yellow (13-0755) über das helle, klare Meeresblau Island Paradise (14-4620) und das leuchtende Flame (17-1462) bis zum herben, gebirgigen Grünton Kale (18-0107) deckt Pantone das gesamte Spektrum des Frühlings ab. Auf www.pantone.com erwartet Sie ein Überblick über alle zehn Farbtöne mit genauen Beschreibungen in englischer Sprache.

Sie möchten heute schon wissen, was morgen und übermorgen getragen wird? Dann sind Sie als Fachbesucher bei den Brandboxx-Fashion-Messen goldrichtig – werfen Sie einen Blick auf den aktuellen Veranstaltungskalender!

Das Nachtleben in Salzburg

Salzburg bei Nacht
©pixabay.com/VitaBuona

Nach einer erfolgreichen und ereignisreichen Messe, aber auch vor dem Messeauftakt spielt das richtige Abendprogramm eine nicht zu verachtende Rolle. Gerne ist man ein wenig in der Stadt unterwegs – gemütlich und beschaulich, durchaus stilvoll – und sammelt erste Eindrücke oder feiert eine gelungene Veranstaltung. Das Nachtleben in Salzburg hat zahlreiche große und kleine Highlights zu bieten, auch abseits stark frequentierter, lauter Feiermeilen. Mit folgenden charmanten und unterhaltsamen Tipps liegen Sie garantiert immer richtig.

 

Steinterrasse

Vom Frühstück bis zum nächtlichen Absacker, und das mit der vielleicht besten Aussicht der Stadt: Die Steinterrasse des Hotels Stein in der Salzburger Altstadt verbindet Genuss und Komfort mit gewogenem Barangebot. Bis Mitternacht bzw. 1 Uhr nachts (Freitag und Samstag) entführt die Lounge mit smartem, unaufdringlichem Ambiente und sympathischem Service gen Entspannung und Wohlgefühl, und kann ebenso – teilweise oder komplett – für Privatveranstaltungen gemietet werden. Bitte beachten Sie, dass das Hotel Stein und die Steinterrasse aktuell umfassend renoviert werden und erst wieder im Sommer 2017 zur Verfügung stehen.

Mehr Informationen: www.steinterrasse.at

Jazzit:Musik:Club

Seit ca. 15 Jahren hat Jazz einen Fixplatz im Nachtleben von Salzburg. Der Jazzit:Musik:Club durfte bereits Legenden des Genres aus aller Welt begrüßen und bietet ebenso der experimentellen, avantgardistischen und Weltmusikszene ein zweites Zuhause. Falls gerade kein Konzert im großen Veranstaltungssaal stattfindet, verbindet die dazugehörige Bar in der Elisabeth-Vorstadt Underground-Flair mit Innovationsgeist. Begleitet von Jam-Sessions und einer DJ-Line, lässt sich die gediegene Seite von Salzburgs Nightlife genießen. Die Jazzit:Bar und der Saal können ebenfalls für Privatfeiern gemietet werden.

Mehr Informationen: www.jazzit.at

Hangar-7

Hangar-7 in Salzburg
©pixabay.com/Gosem

Lassen Sie sich nicht von der vergleichsweise abgelegenen Lage am Salzburger Flughafen abschrecken – der Red Bull Hangar-7 ist einer der geschmackvollen Hotspots von Salzburgs Nachtleben. Im zweiten Obergeschoß, umgeben von historischen Flugzeugen, serviert die Mayday Bar exquisite Cocktails mit internationalem Flair. Speziell entworfene Bar-Food-Gerichte von Spitzengastköchen sorgen für lukullische Freuden. Ein Steg führt in die Threesixty Bar unter der Kuppel. Hier warten erlesene Schaumweine, Champagner und Cidre auf Besucher. In den Sommermonaten öffnet die Outdoor Lounge auf der großen Besucherterrasse ihre Pforten.

Mehr Informationen: www.hangar7.com

Erleben Sie das Nachtleben von Salzburg hautnah bei Ihrem Messebesuch in der Brandboxx Salzburg und genießen Sie die Mozartstadt von ihrer geschmack- und stilvollen Seite. Alle aktuellen und kommenden Brandboxx-Messetermine finden Sie hier.

Neue Brandboxx-Tragetasche von HTL-SchülerInnen

In der Sommersaison 2017 setzt die Brandboxx Salzburg erstmals ihr brandneues Taschendesign ein. Die Entwürfe kommen von 15 Schülerinnen und Schülern der HTL Salzburg, Ausbildungsrichtung „Grafik- und Kommunikationsdesign“. Sechs Vorschläge haben es in die engere Auswahl geschafft, doch die neue Brandboxx-Tragetasche bestimmen Sie! Unter allen TeilnehmerInnen wird außerdem ein herrlicher Kurzurlaub im Salzburger Land verlost.

Schülerprojekt mit besonderer Kreativität

Taschendesigns für die Brandboxx SalzburgDie Idee zur Kooperation speziell mit der HTL Itzling kam durch eine Schülerpraktikantin, deren hoher Ausbildungsstandard Brandboxx-Grafikerin Ulrike Ramsauer beeindruckte und letztlich zur Projektumsetzung mit der Schule bewog. Betreut durch Lehrerin Mag. Norgard Luftensteiner, erarbeiteten die 15 SchülerInnen im Alter von 16-17 Jahren zahlreiche Vorschläge mit besonderer Begeisterung. Die größte Herausforderung, so Mag. Luftensteiner, war es, „die drei Säulen der Brandboxx – Fixvermietung, Messen und Events – grafisch darzustellen“. Gleichzeitig legten alle TeilnehmerInnen große Freude am Projekt an den Tag. Die Praxisnähe und der direkte Einblick ins Berufsleben vom Briefing bis zur Fertigstellung sprechen für das große Lernpotential des Projektes.

Online-Voting zur neuen Brandboxx-Tragetasche

Aus den 15 Entwürfen der HTL-SchülerInnen wurden sechs Designs ausgewählt, die es nun in die engere Wahl geschafft habt. Der Siegervorschlag wird nicht nur ab Sommer bei internen Messen, für Fixmieter und Partner verwendet, dem oder der SchülerIn winkt außerdem ein Preisgeld von € 300,-.

Welcher Vorschlag gefällt Ihnen am besten? Entscheiden Sie sich für Ihr Lieblingsdesign und stimmen Sie unter den sechs Brandboxx-Tragetaschen bis Ende Februar ab. Unter allen TeilnehmerInnen verlosen wir ein Wochenende für zwei Personen im 4-Sterne-Landgasthof Kirchbichl in Hallwang bei Salzburg. Und hier sind alle Vorschläge im Überblick:

Schon bald wird eines dieser edlen, kreativen Designs unsere Fixmieter, Aussteller, Messebesucher und Eventkunden durch das Jahr begleiten. Wir wünschen viel Spaß bei der Teilnahme und viel Glück! Alle kommenden Brandboxx-Messetermine finden Sie hier im Überblick. Wer weiß, vielleicht werden auch Sie schon bald die neue Tragtasche in Ihren Händen halten?

Das waren die OMX und SEOkomm 2016

Ob Handel oder Tourismus, die Zukunft liegt im Netz. Wer heute den Sprung ins World Wide Web verpasst, fällt uneinholbar zurück und muss mitansehen, wie die Konkurrenz spielend vorbeizieht. Online-Marketing, Content-Marketing und SEO sind längst mehr als inhaltsleere Begriffe, die einfach so in den Raum geworfen werden. Mit einer guten Marketing-, Werbe- und Inhaltsstrategie liegt man nie verkehrt. Bei der OMX (Online Marketing Experts) am 17. und der SEOkomm am 18. November 2016 trafen sich Experten der deutschsprachigen Branche in der Brandboxx Salzburg.

OMX für Online-Marketing-Experten

OMX in der Brandboxx Salzburg
©Next Experts GmbH

Ohne passende Online-Vermarktung und E-Commerce-Strategie helfen auch die schönsten Produkte und Angebote herzlich wenig. Bereits zum vierten Mal war Salzburg Schauplatz der OMX, die sich an jedes Erfahrungsniveau von Anfänger bis Experte richtet und in drei parallellaufenden Tracks alles rund um Online-Marketing für Agenturen, Unternehmen und alle Interessierten zusammenfasste. Die Themen wurden sorgsam von einem Fachbeirat mit besonderem Fokus auf inhaltliche Pluralität ausgewählt. Infos über die neuesten Trends, strategische Analysen und Beispiele sowie praktische Tipps für Hands-on-Marketing boten spannende Impulse für erfolgreiche Marktpositionierung.

 

SEOkomm für Suchmaschinenoptimierung

SEOkomm in der Brandboxx Salzburg
©Next Experts GmbH

Was hilft die schönste Website, wenn man nicht gefunden wird? SEO oder Search Engine Optimization (dt. „Suchmaschinenoptimierung“) ist für kleine und große Konzerne längst zum Alltag geworden. Guter, einzigartiger und informativer Content, der auf entsprechende relevante Keywords ausgerichtet ist, sowie zig weitere Optimierungsfaktoren sind das täglich Brot von SEO-Experten, die bei der mittlerweile legendären SEOkomm – zwei Jahre in Folge von seo-united.de zur „SEO Konferenz des Jahres“ gewählt – zum bereits siebten Mal zusammenkamen. In gemütlicher, heimeliger Atmosphäre wurden ebenfalls drei parallele Tracks geboten. „SEO Hardcore“ richtete sich an Kenner und Experten, die mit Fakten satt gefüttert wurden. Einsteiger ließen sich bei „SEO Grundlagen“ in die Basics der Suchmaschinenoptimierung einführen, während „SEO Strategie“ die Szene ganzheitlich betrachtete und Lösungsansätze analysierte.

Zeit für Networking

Natürlich durften auch in diesem Jahr die mittlerweile legendär gewordenen After-Show-Partys nicht fehlen. Der kombinierte Post-OMX- und Prä-SEOkomm-Event wurde zum Szenetreff für fleißige Networker mit gewohnt starker musikalischer und kulinarischer Untermalung. Während manche ihr Konferenzerlebnis hier gemütlich ausklingen ließen, war es für andere erst der Startschuss zu einer faszinierende Tagung. Beim regen Ideenaustausch wurden Pläne für die Online- und SEO-Marketing-Zukunft geschmiedet… und fürs nächste Jahr. Die Kombination aus OMX und SEOkomm steht auch 2017 wieder auf dem Veranstaltungskalender und wird am 16. und 17. November stattfinden – unbedingt vormerken!

Auch im kommenden Jahr werden die beiden Konferenzen für Web-Experten unseren Veranstaltungskalender säumen. Einen kompakten Überblick über die aktuellen und kommenden Messetermine der Brandboxx Salzburg finden Sie hier.